Dampfsonderzug »Koblenz blüht« zur Bundesgartenschau

am 17. April 2011

Ein Vorgeschmack auf die Bundesgartenschau. Bild: BUGA Koblenz 2011 GmbH

Jedes Jahr, eine Woche vor Ostern, begrüßt die Koblenzer Innenstadt in bunter Blütenpracht alle Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag „Koblenz blüht“. In diesem Jahr kann der Zeitpunkt nicht besser liegen, denn auch die Bundesgartenschau eröffnet an jenem Wochenende (15. April 2011) ihre blumigen Tore.

Mit viel Unterhaltung und einem bunten Rahmenprogramm wird die Stadt Kolenz uns als ihre Gäste zu den ersten warmen Sonnenstrahlen auch in der Koblenzer Innenstadt begrüßen.

Der Jesuitenplatz verwandelt sich zum Ostermarkt. Ein buntes Kinderprogramm wird auf dem Plan den kleinen Gästen die Zeit versüßen. Der Frühlingsmarkt, im mittleren Teil der Schloßstraße, bietet unseren Besuchern alles, was das Gärtnerherz begehrt. Als neuen Programmpunkt wird der Französische Markt auf dem Münzplatz mit duftigen Seifen, leckeren Oliven und vielen anderen Angeboten und Leckereien aus Frankreich unsere Besucher mit Sicherheit zu einer kleinen Verweilpause verführen.

Unser Dampfzug bringt Sie hin. Genießen Sie die aufblühende Landschaft des romatischen Rheintals mit den ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne. Unsere Fahrt beginnt in Hanau Hauptbahnhof gegen 08:30 und führt uns mit Zusteigehalten in Offenbach, Frankfurt Süd, Rüsselsheim und  Mainz-Bischofsheim durch das Rheintal zum Hauptbahnhof in Koblenz, den wir gegen 12:15 erreichen. Von dort können Sie die verkaufsoffene Innenstadt besuchen oder gleich weiter zum Blumenmeer der Bundesgartenschau, das auf dem Vorgelände der Festung Ehrenbreitstein und auf dem Rheinuferabschnitt zwischen dem Kurfürstlichen Schloss und dem Deutschen Eck sowie im Schlosspark stattfindet. In der Festung Ehrenbreitstein kann man auch das bekannte Bundeswehrmuseum mit vielerei Ausstellungen zur Militärgeschichte besuchen. Mit der Rheinseilbahn, der größten Luftseilbahn Deutschlands, schweben Sie über den Rhein in die Stadt oder zur Festung Ehrenbreitstein auf das Plateau vor der Festung. Mit einer Förderkapazität von insgesamt 7.600 Menschen pro Stunde ist sie weltweit unübertroffen und einmalig. Für die Bundesgartenschau muss ein zusätzliches Eintrittsgeld von 18€ pro Person bereitgehalten werden (inkl. einer Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn).

Am frühen Abend (ca. 17:15) geht es wieder durch das Rheintal zurück, Hanau werden wir vorraussichtlich gegen 21:00 wieder erreichen. Der Zug ist wie immer bewirtschaftet, kleine Speisen und Getränke erhalten Sie in unserem roten Speisewagen.

Wir freuen uns, Sie am 17. April in unserem Zug zu dieser unvergesslichen Fahrt nach Koblenz begrüßen zu dürfen.

Fahrpreise (Hin- und Rückfahrt)

Erwachsene: 45€
Kinder (4-12 Jahre): 22,50€
Familien (2 Erw. + 2 Kinder): 112,50€

Hinweis für Besucher der Bundesgartenschau:

Der Zeitraum zum Vorbestellen von Eintrittskarten für die Bundesgartenschau ist vorbei. Bei Interesse erkundigen Sie sich bitte vor Ort.

Fahrkarten

Fahrkarten erhalten Sie ausschließlich im Vorverkauf über die Museumseisenbahn Hanau e.V. Die Fahrkarte beinhaltet eine Sitzplatzreservierung mit zusammenhängenden Plätzen.





Das Deutsche Eck in Koblenz. Bild: BUGA Koblenz 2011 GmbH

Die Zuglok des Sonderzuges: 50 3552

Die Festung Ehrenbreitstein über Koblenz. Bild: Koblenz-Touristik

Ein Blick in die Innenstadt: Die vier Türme. Bild: Koblenz-Touristik

 
Fahrt | by Dr. Radut