»BPOL-F: Historischer Reisezugwagen beschmiert«

Hanau (ots) - Keine Rücksicht auf Geschichte und Nostalgie zeigten unbekannte Täter, die heute Nacht im Bahnhof Hanau einen 60 Jahre alten historischen Reisezugwagen großflächig mit Farbe beschmiert haben.

Ein Mitarbeiter des Museumseisenbahn Vereins Hanau hatte den beschmierten Wagen festgestellt und die Bundespolizeiinspektion Frankfurt alarmiert.

Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei waren die Täter in den Lokschuppen eingedrungen und hatten dort den abgestellten Wagen auf einer Fläche von etwa 60 Quadratmeter mit Farbe beschmiert.

Nach einer ersten Schätzung beläuft sich der Schaden auf etwa 3000 Euro. Um den Wagen wieder in seinen Urzustand zu versetzen, wird der Museumseisenbahnverein wohl einige Arbeitsstunden aufwenden müssen.

Am Tatort konnten Spuren gesichert werden, die nun ausgewertet werden.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen die noch unbekannten Täter wegen Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/ 3400 6903; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Quelle: Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main vom 06.05.2010

 
Aktuelles | by Dr. Radut