Neues aus Krefeld

In den letzten Wochen wurden viele Kleinarbeiten an 50 3552 ausgeführt, sowie einige größere Arbeiten vorbereitet. Die vordere Pufferbohle der Lok wurde abgetrennt und wird durch einen Neubau ersetzt, an der Originalen hat der "Zahn der Zeit" seine Spuren hinterlassen. Die Bremsanlage am Tender wird derzeit mit neuen Buchsen und Bolzen versehen.

Durch die umfangreichen Arbeiten an der Lok sind die Kosten hierfür mittlerweile auf über 90 000 € angewachsen. Diese große Summe müssen wir aus Spenden und Fahrteinnahmen finanzieren. Hierbei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Helfen Sie uns, damit unsere 50 3552 auch die nächsten Jahre wieder Fahrten ab Hanau zu verschiedenen Zielen für Sie durchführen kann. Fahren Sie mit unseren Sonderzügen, animieren Sie noch Freunde und Bekannte - jeder Fahrgast bringt uns beim Ausgleich unserer Finanzlücke weiter. Sie könen uns auch gerne durch eine Spende unterstützen. Unter der Rubrik Verein/Spenden finden Sie nähere Informationen.

Je länger die Lok steht, desto kostenintensiver wird das Projekt. In der Zeit, in der wir die Lok noch nicht einsetzen können, sind wir auf Leihlokomotiven angewiesen. Mit der eigenen Maschine sind wir aber wesentlich flexibler was die Fahrtenplanung betrifft.

neue Bleche für den Längsträger an der vorderen Pufferbohle
Die Lokführerseite
die linke Seite des Stehkessels
Führerstand
im Führerstand
Das Reglerventil, Welches die Dampfzufuhr zu den Zylindern frei gibt
Die Rauchkammerpartie ohne vordere Pufferbohle
Teile der Tenderbremse
zwei lackierte Radsätze
Das Lenkgestell in Arbeit
 
Aktuelles | by Dr. Radut